Bild Stand 25.09.2019: von oben links
Trainer Dominik Sarau, Jannes May, Elias Neitzel, Laurin Greipl, Vincent Wende, Laslo Witzel
von unten links
Tjark Meyer, Mattis Mohr, Noah Klose, Lasse Rathje, Nico Lucht

Jahrgang 2005

Region Jugend, Regionsliga Staffel 5   Spielplan und Tabelle:  klickt hier

Training: Montags 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr in der Hans-Brüggemann-Schule, Bordesholm. Für weitere Info´s bitte direkt den Trainer kontakten.

Trainer: Dominik Sarau, Kontakt: Mobil: 0178 2119227,  Mail: d.sarau@web.de

 

SGBB vs Fortuna Wellsee ( 25:26/ 12:13)

 

Das verlegte Spiel am Freitag fand an der gleichen Adresse statt, wie auch schon das Spiel gegen SW Elmschenhagen. In der ungewohnten Anwurfzeit kommen wir nicht so gut ins Spiel und verpassen es durch viele technische Fehler und Fehlwürfen in Führung zu gehen. Gegen die schnell und als Team spielende Fortuna entsteht so ein offener Schlagabtausch. Bis zur Pause werden wir vorallem von unserem Torwart im Spiel gehalten und gehen mit einem 12:13 in die Kabine.

Auch den Anfang der zweiten Halbzeit verschlafen wir und lassen Wellsee so ein wenig davonziehen. Wir spielen nun besseren Handball, aber einem Rückstand hinterherzulaufen kostet Kraft und bei einigen auch die Nerven. Durch unnötige Zeitstrafen belohnen wir uns nicht für die kämpferische Leistung auf dem Feld. Eine Minute vor Schluss können wir den Ausgleich erzielen. 15 Sekunden verbleiben also der Fortuna noch. Nach einer Auszeit und anschließendem wahllosem Einlaufen der Kieler gelangt der an den Kreis, welcher den Ball im Tor unterbringen kann. Spielerisch gesehen hätte ein Punkt drin sein müssen, doch wenn wir uns zu sehr mit eigenen Mitspielern und Fehlern beschäftigen, geht diese Niederlage in Ordnung.

SGBB vs SW Elmschenhagen ( 27:12/ 12:5)

 

Im ersten Spiel in der Halle des Elmschenhagener Gymnasiums, können wir uns in den ersten Minuten sofort absetzen. Durch viele starke Einzelleistungen erhöhen wir unseren Vorsprung bis zur Pause auf sieben Tore. Auch in der zweiten Halbzeit spielen wir Handball und verpassen es, durch Fehlwürfe und Unkonzentriertheiten in der Abwehr, den Vorsprung weiter auszubauen. Letztendlich gewinnen wir souverän und verdient mit 27:12 und können damit im siebten Spiel ungeschlagen bleiben.

Heimspiel: SG Bordesholm/Brügge gegen TSV Kronshagen 2

 

(19:15) 41:34 Endstand

Auf das ausgefallene Auswärtsspiel bei der Fortuna Wellsee und der resultierenden Tabellensituation, empfingen wir am Sonntagmittag den Tabellendritten, die Reserve des TSV Kronshagen. Mit nur vier Minuspunkten im Gepäck und der gleichen Anzahl an Siegen, kamen die Kieler mit viel Selbstvertrauen in unsere heimische Halle.

Die ersten Minuten gestalteten sich dementsprechend sehr ausgeglichen und wir konnten uns nicht absetzen (4:4 8min). Mit mehr Zug zum Tor und deutlich mehr Bewegung im Angriff, spielten wir uns einen vier Tore Vorsprung heraus (9:5 11min). Dieser sollte sich bis zur Pause auch nicht mehr ändern, da der TSV ebenfalls immer durch Einzelaktionen und dem Zusammenspiel mit dem Kreisläufer uns nicht davonziehen ließ (16:12 21min).

Während wir nach dem Seitenwechsel immer noch auf allen Positionen gefährlich agierten, konterte der TSV immer wieder über den Kreisläufer, wodurch es bis zur 36 Minute beim 28:24 bei dem ursprünglichen Abstand von vier Toren blieb. Nach und nach setzen wir uns, trotz Unterzahl und einer gegnerischen Auszeit, auf einen fast zweistelligen Vorsprung ab (35:26 41min). In den letzten Minuten konnte der TSV Kronshagen nochmal auf den 41:34 Endstand verkürzen.

Mit dem sechsten Sieg im sechsten Spiel schieben wir uns wieder an der SG Lütjenburg/Dannau vorbei an die Tabellenspitze. Das Spiel am kommenden Samstag gegen den Kieler MTV wird auf Anfrage der Gegner verschoben und im Februar nächsten Jahres nachgeholt. Jetzt spielen wir am 07.12 bei SW Elmschenhagen.

Spieltag 5, SG Bordesholm/Brügge – TSV Altenholz 2 (Endstand 26:22, Halbzeitstand: 12:11)

    Wir melden uns mit einem Sieg zurück aus der kurzen Herbstpause. Mehr oder weniger souverän können wir die nächsten zwei Punkte in heimischer Halle behalten.

    Wir kommen gut ins Spiel und liegen schnell mit drei Toren vorn. Nach knapp fünf gespielten Minuten leisten wir uns zu viele Unkonzentriertheiten und holen den Gegner wieder ins Spiel. Auch nach dem Team Timeout laufen wir, bis kurz vor der Pause, einem Rückstand hinterher. Die letzten fünf Minuten der ersten Hälfte zeigen wir wieder den Handball, den wir spielen können und wechseln bei einem Stand von 12:11 die Seiten.

    Nach der Pause beginnen wir wieder stark und können den Vorsprung auf drei Tore ausbauen. Die Abwehr steht nun deutlich besser. Da wir im Angriffsspiel zu viele Fehler machen, können wir uns nicht deutlich absetzen und lassen dem Gegner immer wieder die Möglichkeit heran zu kommen. Auch hier sind es die letzten fünf Minuten der zweiten Halbzeit, in denen wir endlich wieder anfangen Handball zu spielen. Wir schlagen einen stark spielenden, jungen Jahrgang von der zweiten Mannschaft des TSV Altenholz, am Ende hart erarbeitet mit 26:22.

    Nach diesem Wochenende sind wir alleiniger, verlustpunktfreier Tabellenführer in der Gruppe fünf und wollen den Tabellenplatz in zwei Wochen, bei der Fortuna Wellsee natürlich verteidigen. Anpfiff ist um 16 Uhr.

    Die anschließende spielfreie Woche wollen wir nutzen, um ein paar Sachen aufzuarbeiten und uns auf den Gegner vorzubereiten.

01.10.2019 - Erste Vorstellung

Nachdem nun etwas Ruhe nach den ersten Spielen eingekehrt ist, möchten wir uns einmal vorstellen. Wir sind der ältere Jahrgang der männlichen C-Jugend und diese Saison in der Regionsliga Jugend und zwar der Staffel fünf zu finden. Nach vier Siegen in vier Spielen grüßen wir gemeinsam mit TSV Kronshagen 2 verlustpunktfrei von der Tabellenspitze. In der Staffel fünf befinden sich vorwiegend Mannschaften aus Kiel und Rendsburg, sodass wir auch gegen uns noch nicht bekannte Gegner antreten können. Unser nächstes Spiel findet erst wieder im November statt, damit verabschieden wir uns jetzt in die Herbstpause.